loading ...
spinner

Schloss Altishofen

1 / 4
2 / 4
3 / 4
4 / 4
×

Altishofen besitzt mit dem Schloss, der Kirche St. Martin, der Kornschütte und mit andern historischen Bauten unersetzliche Werte.

Das Schloss Altishofen ist ein spätgotischer Landadelssitz. Es wurde 1571 vom «Schweizer König» Ludwig Pfyffer erbaut. In der Umgebung entstand ein kleines Gewerbezentrum mit Bäckerei, Ziegelei, Töpferei und Schmiedewerkstatt. Sogar eine Bierbrauerei gab es. 1862 erwarb die Gemeinde Altishofen das Schloss. Man brauchte unbedingt eine Armenanstalt, die unter der Führung der Schwestern von Ingenbohl und Baldegg geführt wurde.

Den Eingang des Schlosses zieren die Wappen der Pfyffer-Segesser. Der Kellerraum zeigt ein Kreuzgewölbe aus der Bauzeit. Die anschliessende Sandsteintreppe bildet die einzige Verbindung im Schloss. Alle Stockwerke weisen denselben Grundriss auf, mit T-förmigen Gängen.

Renovation

In den Jahren 1982/83 wurde das Schloss aussen renoviert. Es ist aussen noch stark der Gotik verpflichtet. Die Fenster sind aus Ebenholz mit bleiverglasten Butzenscheiben. Die Gartenanlage erfuhr einige Anpassungen. Die Wege wurden neu ausgerichtet und der Springbrunnen restauriert. Die Innen-Renovation erfolgte dann in den Jahren 1985/86.

Kornschütte

Die Kornschütte, der nun prächtig restaurierte und vollständig neu herausgeholte Riegelbau aus dem Jahre 1671, ist nicht allein ein herrliches Baudenkmal, sondern auch ein sprechender Zeuge, des einst in dieser Gegend stark verbreiteten Getreideanbaus.

Barockstube

Sohn Leodegar Pfyffer baute die Barockstube aus. Die Schränke und die Buffets sind mit Intarsien, Schildpatt und Perlmutt verarbeitet. Der Ofen, 1577 erbaut, gilt als der Älteste des Kantons Luzern. Die Kacheln mit Damastmuster, Früchten, Engelsköpfen und tanzenden Putten, verleihen dem Ofen eine edle Wirkung im Raum.

Rittersaal im Schloss Altishofen

Rittersaal im Schloss Altishofen

×

Rittersaal

Der Rittersaal wird durch ein grosses Cheminée aus Sandstein bereichert. Die bemalten Fensterleibungen sind mit Putten und Medaillons verziert, während in den Holzwänden Maserfüllungen und Arabesken eingelegt sind.

Klösterli

Der unmittelbar neben dem Schloss stehende Trakt «Klösterli» gehört zur imposanten Gesamtanlage. Das renovierte Klösterli bietet zudem neu auch verschiedene Übernachtungsmöglichkeiten an. Wer im Schlossgarten herumspaziert oder im Rittersaal ein Fest feiert, fühlt sich zurückversetzt in die Zeiten des ehemaligen Schlossbesitzers, des Schweizer Königs Ludwig Pfyffer.

Das Schloss besuchen

Das Schloss ist nicht frei zugänglich. Es kann jedoch im Rahmen einer Führung besichtigt werden: Schlossführung

Sie möchten im Schloss ein Geburtstags- oder Hochzeitsfest feiern? Das Schloss kann für Anlässe gemietet werden:  Schloss mieten

Möchten Sie im Klösterli übernachten? Mehr Informationen finden Sie hier: Unterkunft Klösterli

 

Standort und Kontakt

Schloss Altishofen
6246 Altishofen
schlossaltishofen.ch
www.schloss-altishofen.ch