loading ...
spinner

Altstadt von Willisau

1 / 4
2 / 4
3 / 4
4 / 4
×

Das mittelalterliche Willisau liegt in der Luzerner Landschaft am Fusse des Berges Napf. Die wunderschöne Altstadt ist der Mittelpunkt von Willisau.

Das spätmittelalterliche Städtchen Willisau bildet ein rund 250 Meter langes, im Süden vom Schlosshügel und im Norden von der Enziwigger flankiertes Rechteck. Die Ringmauer ist an der Nord-, Ost- und Westseite der Stadt identisch mit der Rückmauer der Häuser. Sie steigt den Hügel hinauf und ist nur noch in Fragmenten erhalten. An den einzigen Turm der Stadtbefestigung, den Kutzenturm, baute Luzern für den Vogt Ende des 17. Jh. das Landvogteischloss.

Die Hauptstrasse ist am Anfang und Ende durch Tortürme abgeschlossen und ist so breit und stattlich wie ein Platz. Das Städtchen präsentiert sich heute so, wie es nach dem letzten Stadtbrand von 1704 wieder aufgebaut wurde. Repräsentativ ausgestattete Bürgerhäuser fehlen. Gleichwohl ergibt sich aus den bescheidenen, in ihrer Geschosshöhe harmonisch abgestuften Häusern, eine in ihrer Gesamtheit grosszügige Anlagewirkung. Die drei öffentlichen, siebeneckigen Brunnen sind eine wirkliche Zier der Hauptgasse.

Auch dadurch wirkt die Hauptgasse wie ein in sich geschlossener, mächtiger und festlicher Raum. Die ältesten Häuser befinden sich im westlichen Teil an der Müligass. Sie blieben vom letzten Stadtbrand verschont.

Altstadt Willisau

Mit der Gassensanierung 2013 wurde die Altstadt zur Begegnungszone.

×

Altstadt im «neuen Kleid»

Der Gassensanierung 2013 wurde die Flagge der USA «Stars and Stripes» zu Grunde gelegt. Der neue Streifenbelag («Stripes»), von Fassade zu Fassade, legen einen grosszügigen Teppich ins neue «Freiluftzimmer» von Willisau. Ohne Gehsteige gehört die ganze Fläche vor allem auch den Bewohnern und Besuchern von Willisau. Über der Hauptgasse wirken die neuen Lichter als sogenannte «Stars». Auch die Flächen um die alten Brunnen sind speziell ausgezeichnete Orte, die zum Verweilen einladen. Ebenfalls die Tröge, in Form des Willisauer-Ringli, sind Wurzelraum für etwas Grün und bieten auch Sitzgelegenheit für müde Wanderer.

Seit der Gassensanierung hat der Fussgänger in der Altstadt überall Vortritt, ganz nach dem Muster einer Begegnungszone.

Malerisch und sehenswert, in seiner heute noch erhaltenen städtebaulichen Geschlossenheit und seinem Kunstreichtum, offen und neuzeitlich in seiner Entwicklung, bietet Willisau, Ihnen als Gast, unzählige Möglichkeiten zum Flanieren und Erholen.

 

Standort und Kontakt

Willisau Tourismus
Marketing Region Willisau
Hauptgasse 10
6130 Willisau
+41 (0)41 970 26 66
infowillisau-tourismus.ch
www.willisau-tourismus.ch